Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

Shop-AGB's

1 Geltungsbereich und Nutzungsbedingungen

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln einzig die Vertragsverhältnisse zwischen der Swiss Resilience Hub GmbH, domiziliert an der Oberdorfstrasse 10, in 8001 Zürich (eingetragen im Handelsregister des Kantons Zürich unter der UID-Nummer CHE-333.644.683, nachfolgend „Anbieterin“ genannt) und ihren Kunden (nachfolgend „Kunde“ oder „Käufer“ genannt) für die auf der Website www.swiss-resilience-hub.ch (nachfolgend auch Website oder Internetseite genannt) angebotenen Coaching-Dienstleistungen. 

  2. Von den vorstehenden AGB erfasst sind einzig die über die vorgenannten Internetseite agebotenen Dienstleistungen. 

  3. Diese AGB regeln ausschliesslich das Vertragsverhältnis zwischen der Anbieterin und ihren Kunden im vorstehenden Sinne. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die Anbieterin hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

  4. Die Anbieterin kann die AGB jederzeit nach eigenem Ermessen ergänzen oder ändern. Es gilt die jeweilige (genehmigte) Fassung zum Zeitpunkt der kostenpflichtigen Bestellung einer Dienstleistung über den Webshop auf der Website. 

  5. Für die Nutzung unserer Angebote verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen und vollständigen Angaben im Rahmen des Eintragungs-/Bestellvorgangs bzw. im Zusammenhang der Vereinbarung eines Erstgesprächs und schliesslich anlässlich der Durchführung des Erstgesprächs mit einerm über die Website vermittelten Coach. Sollte dies seitens eines Kunden nicht eingehalten werden, behält die Anbieterin sich ausdrücklich das Recht vor, die Durchführung einer Dienstleistung abzulehnen. Ferner übernimmt die Anbieterin keine Haftung für falsche Angaben des Kunden über die Kontaktformulare (mithin das Formular „Erstgespräch vereinbaren“) auf der Website.

  6. Das Angebot auf der Website richtet sich grundsätzlich nur an Personen/Gesellschaften mit Wohnsitz/Sitz in der Schweiz: Bei Kunden ausserhalb dieses Gebietes – insbesondere aus Liechtenstein - erfolgt ein allfälliger Vertragsabschluss bzw. eine Lieferung erst nach vorgängiger Zustimmung seitens der Anbieterin auf frühzeitige, schriftliche Anfrage des Kunden hin. Der Kunde hat diesbezüglich das Kontaktformular über die Website der Anbieterin zu verwenden bzw. die Anbieterin über info@swiss-resilience-hub.ch zu kontaktieren.

  7. Im Übrigen wird auf das separate Impressum auf der Internetseite verwiesen.

 

2 Vertragsgegenstand

  1. Über die Website können Kunden Einzel- und Team-Coachings sowie Seminare und Schulungen/Trainings mit den auf der Website vermittelten eigenständigen Coaches kostenpflichtig bestellen. Die Beratungsdienstleistungen der selbständigen oder angestellten Coaches / Trainer / Berater erfolgen grundsätzlich auf dem Themengebiet der Organisations-, Führungs- und Resilienzentwicklung. Angeboten werden mithin die Beratung und Schulung im Bereich der organisationalen, individuellen Resilienz und der Team Resilienz (Führungs- und Organisationsentwicklung) sowie zum Zwecke des Aufbaus von Resilienz in der Gesellschaft, dem Gesundheits- oder Bildungswesen, dem Staat oder innerhalb anderer Systeme. 

  2. Zur näheren Umschreibung des Angebots der Anbieterin wird auf den folgenden Link verwiesen: https://www.swiss-resilience-hub.ch/. Die kostenpflichtige Buchung der Coachings erfolgt unter: https://www.swiss-resilience-hub.ch/coachingpakete.

  3. Die auf der Website enthaltenen Fotos und Texte dienen einzig und unverbindlich zu Anschauungs- sowie Informationszwecken, sie stellen kein verbindliches Angebot dar und es können alleine daraus keine zugesicherten Eigenschaften für ein späteres Vertragsverhältnis abgeleitet werden. 

 

3 Zustandekommen des Vertrages

1. Die kommerzielle Tätigkeit der Anbieterin besteht in der Vermittlung / im Angebot von Beratungsgesprächen mit den über die Plattform vermittelten Coaching-Personen. Sowohl die Buchung als auch die Bezahlung der Coachings erfolgt über die Plattform gemäss dem nachfolgenden Buchungsprozess:

a) Auswahl eines Wunsch-Coaches auf der Website durch den Kunden

b) Betätigung des "Erst-Gespräch vereinbaren"-Button.

c) Angabe der Kontaktdaten an & definitive Auswahl des Wunsch-Coaches

d) Absenden des Kontaktformulars: Der Kunde erhält danach eine Bestätigungsmail

e)Kontaktaufnahme des Coaches innert 2 Werktagen für Vereinbarung des Erst-Gespräches

f) Kunde entscheidet, ob er ein Coaching-Paket kostenpflichtig bestellen will oder nicht

g) Bezahlvorgang auf dem Webshop 

h) Kunde erhält eine Zahlungsbestätigung per E-Mail

i) Kontaktaufnahme durch den Coach für weitere Zusammenarbeit

2. Zum vorgenannten Ablauf wird im Detail auf folgenden Internetlink verwiesen: https://www.swiss-resilience-hub.ch/coachingbuchen

3. Entscheidet sich der Kunde zur kostenpflichtigen Bestellung eines Coachingangebots gemäss vorstehender § 3 lit. g) ff., so hat er das gewünschte Coachingpaket unter dem Link https://www.swiss-resilience-hub.ch/coachingpakete auszuwählen und kann dieses über den Link/Button „in den Warenkorb“ in den Warenkorb legen und anschliessend kostenpflichtig bestellen. 

 

4. Durch Betätigung des Buttons „Zur Kasse“ gelangt der Kunde in den Bezahlvorgang. Hierbei hat er seinen Namen und seine Adresse, seine Telefonnummer sowie seine E-Mailadresse anzugeben und schliesslich eine der vorgegebenen Zahlungsarten auszuwählen (diverse Kreditkartenanbieter, PayPal, sowie Bezahlung auf Rechnung, siehe nachfolgend) auszuwählen. Mit der Vornahme dieser Angaben und Abschluss der Bestellung in der Kasse gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

 

5. Nach dem Absenden der Bestellung und Zahlung der Dienstleistung erhält der Kunde auf seine angegebene E-Mail-Adresse eine Bestell-/Zahlungsbestätigung mit den relevanten Informationen. Diese Bestellbestätigungs-E-Mail stellt eine Annahme des Angebots seitens der Anbieterin dar (erst ab diesem Zeitpunkt stimmt die Anbieterin dem Vertragsschluss zu bzw. erst ab dann erfolgt der beidseitige Vertragsschluss). In der Bestätigungs-E-Mail werden erneut die Angaben des Kunden sowie das gekaufte Beratungsprodukt angegeben.

 

6. Da die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragssschluss erforderlichen Informationen per E-Mail und teilweise automatisiert erfolgt, hat der Kunde sicherzustellen, dass die hinterlegte E-Mailadresse zutreffend ist und dass der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

 

7. Die Anbieterin ist berechtigt, auch nach Vertragsschluss und nach Zahlung des Kaufpreises vom Vertrag zurückzutreten, soweit die bestellte Dienstleistung nicht durchgeführt werden kann. Die Anbieterin wird den Kunden diesfalls unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit / Nichtdurchführbarkeit der Beratungsdienstleistung informieren und diesem bereits bezahlte Beträge innerhalb von 10 Werktagen zurückerstatten.  


 

4 Speicherung des Vertragstextes / Registrierung

  1. Die Anbieterin speichert die durch den Kunden in vorgenannter Weise abgeschickte Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten im Rahmen des Bestellvorgangs: Es handelt sich hierbei um die Personalangaben wie Name, Wohnadresse bzw. Geschäftsadresse, E-Mailangabe und Lieferadresse. Bestehende Kunden erhalten die Möglichkeit, sich – unter Angabe der vorgenannten Informationen - als Kunden auf der Plattform registrieren zu lassen. 


 

5 Preise 

1. Die Preise für die gemäss vorstehendem Kap. 2 Ziff. 2 erwähnten Produkte sind auf der Webiste ersichtlich. Sämtliche Preise verstehen sich in Schweizer Franken und exkl. Mehrwertsteuer. 

 

2. Preisänderungen und Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

 

 

6 Zahlungsbedingungen

  1. Die angebotenen Produkte können im Rahmen des Zahlvorganges im Onlineshop der Website mit VISA, Mastercard, PayPal oder via Postcard E-Finance bezahlt werden. Alternativ bietet die Anbieterin die Bezahlung per Rechnung innert 14 Tagen ab Abschluss der Online-Bestellung durch den Kunden an (vgl. vorstehende § 3 Ziff. 1 g) und h) sowie § 3 Ziff. 3 – 5).

  2. Der Kunde ist bei sämtlichen angebotenen Produkten vorleistungspflichtig: Die Leistungserbringung durch einen Coach erfolgt erst nach Zahlungseingang bei der Anbieterin.

 

7 Widerrufsrecht / Absagen

  1. Es besteht kein Widerrufsrecht seitens des Kunden. 

  2. Termine eines Kunden mit einem Coach können bis 48 Stunden vor dem Coaching kostenlos abgesagt werden (nachweisbare Mitteilung an den Coach vorausgesetzt). Damit einhergehend steht es dem Kunden frei einen neuerlichen Coachingtermin zu buchen: es besteht jedenfalls kein Anspruch auf Rückzahlung des bereits geleisteten Kaufpreises für die Coachings.

 

8 Haftungsausschluss

1. Bei der Internetseite der Anbieterin handelt es sich lediglich um eine Vermittlungsplattform zwischen dem Kunden und den über die Plattform angegebenen Coaches. Damit einhergehend entsteht zwischen dem Kunden und dem vermittelten Coach mit Blick auf deren Coaching-Dienstleistung ein separates, von der Anbieterin unabhängiges Vertragsverhältnis zwischen dem vermittelten Coach und dem Kunden.

 

2. Gemäss vorstehender § 8 Ziff. 1 ist die Anbieterin daher per se nicht haftbar für sämtliche vermeintlichen Ansprüche des Kunden aufgrund einer allfälligen Unzufriedenheit mit der Beratungsdienstleistung des über die Plattform vermittelten Coaches. Entsprechende Beanstandungen sind direkt zwischen dem Coach und dem Kunden zu klären.

 

3. Für sämtliche allfällige Rechtsansprüche zwischen dem Kunden und dem vermittelten Coach im Zusammenhang mit der Durchführung der Beratungs-/Coachingdienstleistung kann die Anbieterin daher nicht haftbar gemacht werden, da es sich hierbei um ein eigenständiges separates Vertragsverhältnis zwischen dem vermittelten Coach und dem Kunden handelt. Die Anbieterin schliesst hiermit ausdrücklich die Haftung für alle etwaigen Haftungsansprüche jeglicher Art im Zusammenhang mit den genannten Angelegenheiten aus.

 

4. Ferner ist jegliche Haftung für Dritt- bzw. Folgeschäden infolge der Dienstleistungen der Anbieterin generell und mithin ihrer Vermittlungsdienstleistungen ausgeschlossen. Die Anbieterin haftet nicht für fahrlässig verursachte Schäden. 

 

5. Die Anbieterin ist nicht verantwortlich für die fehlerfreie und/oder ständig verfügbare Daten-kommunikation über das Internet, auch nicht für die fehlerfreie und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online-Shops. Für während eines Bestellvorgangs auftretende technische und/oder elektronische Fehler ist sie nicht haftbar.

 

9 Datenschutz

1. Die Daten, die für die Nutzung der vorgenannten Plattform nötig sind, werden vertraulich behandelt. Zudem schützt die Anbieterin die Interessen und Privatsphäre der Nutzerinnen und Nutzer. 

 

2. Die Kunden willigen mit der Verwendung der Plattform ausdrücklich ein, dass Daten unter Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen auf dem Server von wix.com gespeichert werden. Sowohl Anfragen wie Antworten werden direkt auf dem Server deponiert und sind nur mittels Identifikation zugänglich. Der Nutzer erklärt sich mit dieser Kommunikation ausdrücklich einverstanden. Zudem willigt der Nutzer ein, dass die übrige Korrespondenz mittels ungesicherten E-Mails erfolgt. Die Verkäuferin bemüht sich, die Datenbanken mit allen sinnvollen Mitteln vor fremden Zugriffen, Verlusten, Missbrauch oder vor Fälschung zu schützen. Beim Besuch der Internetseite der Verkäuferin registrieren die Webserver unpersönliche Nutzungsdaten. Die Logfiles geben Auskunft über die IP-Adresse der Kunden, die zuletzt besuchte Seite, den verwendeten Browser, Datum, Uhrzeit und die angeforderte Datei. Die Verkäuferin behält sich die hausinterne Auswertung dieser Daten aus, um Trends zu erkennen, Statistiken zu erstellen und unser Online-Angebot zu verbessern. Gleichzeitig achtet sie darauf, dass Nutzungsdaten nicht mit persönlichen Daten verknüpft werden. Wenn die Kunden sich entscheiden, die Verkäuferin im Zusammenhang mit Anfragen oder auf anderem Weg zusätzlich Daten zu überlassen, behandelt die Verkäuferin diese Informationen gemäss geltendem Datenschutzgesetz.

 

3. Die vorgenannte Plattform der Verkäuferin verpflichtet sich, personenbezogene Daten sorgfältig und ausschliesslich für die angezeigten Zwecke zu verwenden. Der Nutzer willigt ein, dass die Angaben, die bei der Benutzung der Systeme macht, von den Mitarbeitern der Verkäuferin und von den Betreibern der Plattform eingesehen und bearbeitet werden können. Man unterscheidet zwischen Cookies, die nur so lange aktiv sind, wie der Browser geöffnet ist, und solchen, die dauerhaft auf der Harddisk gespeichert werden. Permanente Cookies sind laut Datenschutzgesetz nur zulässig, wenn die Nutzenden ihre Einwilligung zur Verwendung erteilen. Die Verkäuferin respektiert diesen Grundsatz und überlässt den Kunden die Wahl, ob sie mit permanenten Cookies arbeiten möchten oder nicht. Die Verkäuferin macht die Kunden aber darauf aufmerksam, dass der Zugang nur mit eingeschalteten Cookies möglich ist. Diese auf der Harddisk gespeicherten Textfiles enthalten keine persönlichen Daten. Wie man Cookies ausschaltet respektive deren Annahme verweigert, kann den Hilfeseiten des Browsers entnommen werden.

 

4. Bei Fragen oder Anliegen zum Thema Datenschutz können sich Kunden an den Datenschutzverantwortlichen der Anbieterin, Herrn Markus Renevey, mit E-Mailschreiben an info@swiss-resilience-hub.ch wenden.

 

10 Urheber- und Lizenzrechte

1. An sämtlichen auf der vorgenannten Internetplattform dargestellten Bildmotiven über die zu verkaufenden Produkte hat entweder die Anbieterin bzw. die davon abweichend erwähnten Personen/Unternehmen Urheberrechte. Eine Verwendung dieser Werke durch Dritte darf einzig mit der schriftlichen Zustimmung der Anbieterin erfolgen.


 

11 Schlussbestimmungen

  1. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt. 

  2. Für sämtliche Geschäfte im Zusammenhang mit den vorliegenden Geschäftsbedingungen gilt ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss sämtlicher erdenklicher internationaler Übereinkommen. 

  3. Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem vorliegenden Vertragsverhältnis – vorbehältlich abweichender zwingender Gerichtsstände – sind die am Geschäftssitz der Anbieterin (vgl. §1 Ziff. 1) zuständigen Gerichte in der Schweiz.

  4. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so ist hierdurch die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestimmungen nicht berührt und diese Vertragsteile bleiben gültig. Die einzelne unwirksame oder nichtige Bestimmung ist diesfalls durch eine neue, gesetzlich zulässige Bestimmung zu ersetzen, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen oder nichtigen Bestimmung möglichst nahekommt. Sollte eine unwirksame Vertragsklausel nicht nachträglich korrigiert werden, tritt an ihre Stelle sinngemäss eine einschlägige gesetzliche Bestimmung. 

© 2020 | Swiss Resilience Hub | Impressum | AGB | Datenschutz

created by chronoszurich.ch in co-operation with storiesfirst.social